Haus des Geldes – Zusammenfassung der Staffel 4

Ein genialer Plan & eine böse Überraschung

Hinweis: Spoiler für Haus des Geldes Teil 4

  • Originaltitel: La casa de papel
  • Produzent: Álex Pina

Seit dem 03. April 2020 befindet sich der vierte Teil von Haus des Geldes als komplette Staffel bei Netflix im Streamingangebot. Anders als bei Teil 3 gibt es keine neuen Einführungsszenen, um über Charaktere und Verbindungen aufzuklären. Stattdessen wird die Handlung unvermittelt fortgeführt. Wer bis jetzt also nicht an Bord war, wird es schwer haben, mit Teil 4 noch in das Haus des Geldes Universum einzusteigen (falls du nachlesen möchtest, was in Haus des Geldes Teil 3 passiert ist, unsere Zusammenfassung findest du hier).

Du wolltest schon immer wissen welche Rolle du im Team des Professors einnehmen würdest? Mach den großen Persönlichkeitstest und finde heraus welcher “Haus des Geldes”-Charakter am besten zu dir passt!

Nairobi in Lebensgefahr

©Netflix

Nachdem Nairobi (Alba Flores) am Ende von Haus des Geldes Teil 3 von einem Scharfschützen angeschossen wurde, benötigt sie zu Beginn von Teil 4 eine sofortige Notfalloperation. Die Kugel steckt in ihrer Lunge fest. Nach einem Streit zwischen Tokio (Ursula Corberó) und Palermo (Rodrigo de la Serna), reißt Erstere das Kommando an sich und entscheidet sich dazu, die Operation selbst durchzuführen. Mit der Hilfe eines per Videochat zugeschalteten Arztes, den der Professor kennt, schafft sie es, die Kugel mitsamt einem Stück von Nairobis Lunge zu entfernen.

©Netflix

Währenddessen ist der von Lissabons vermeintlichem Tod erschütterte Professor (Álvaro Morte) auf der Flucht vor der Polizei. Nur mit der Hilfe von Marseille (Luka Peroš) und einem gefälschten GPS Signal, kann er entkommen und in eine versteckte Kommandozentrale zurückkehren. Hier geht´s zum Recap der ersten Episode >>


Parallel dazu wird Lissabon (Itziar Ituño) ins Hauptquartier der Polizei vor der Bank gebracht und von Alicia Sierra (Najwa Nimri) verhört. Diese überlässt ihr die Wahl: 30 Jahre Gefängnis und der Verlust des Sorgerechts für ihre Tochter, oder sie verrät den Professor und bekommt nur fünf Jahre.

Derweil will Palermo die Bank verlassen, weil er das Kommando verloren hat. Durch Rückblenden ist bereits deutlich geworden, dass er keine Probleme damit hätte, seine Komplizen zu verraten, um sich selbst zu schützen. Deshalb setzen diese alles daran, ihn aufzuhalten. Helsinki (Darko Peric) nutzt Palermos Gefühle für ihn aus, um ihn soweit abzulenken, dass er übermannt und gefesselt werden kann.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

©Netflix

Der Professor ist wütend auf Tokio, als er von Palermos Entmachtung erfährt. Zudem macht ihm die Trauer über Lissabons Tod zu schaffen. Doch Tokio bittet ihn eindringlich, die Hoffnung nicht aufzugeben. Er habe nicht gesehen, wie Lissabon getötet wurde, also könnte sie noch am Leben sein. Daraufhin mischt sich der Professor zusammen mit Marseille in roten Anzügen und Dalí Masken unter die Menschen vor der Bank. Er stellt fest, dass Tokio recht hat. Mehrere Hinweise deuten darauf hin, dass Lissabon tatsächlich am Leben ist. Hier geht´s zum Recap der zweiten Episode >>

©Netflix

Daraufhin besuchen sie einen Assistenten von Alicia Sierra, den über die Brutalität der Polizei erschütterten Antoñanzas (Antonio Romero). Sie überreden ihn, die Uhr des Professors zu tragen, und diese Lissabon zu zeigen. Das gelingt diesem nach mehreren Versuchen gerade noch rechtzeitig, bevor Lissabon völlig zusammenbricht, und auf den Deal der Polizei eingeht.

Währenddessen hat der gefesselte Palermo einen Plan ausgeheckt, um die Kontrolle in der Bank wieder an sich zu reißen. Ohne Rücksicht auf Verluste überredet er den Sicherheitschef der Bank Gandía (José Manuel Poga) dazu, sich seiner Handschellen zu entledigen. Damit beginnt ein Handlungsstrang, der den Hauptteil von insgesamt drei Folgen von Haus des Geldes Teil 4 einnimmt. Nachdem er entkommen ist, macht Gandía nämlich regelrecht Jagd auf die Crew. Hier geht´s zum Recap der dritten Episode >>

Gandía sorgt für das reinste Chaos

©Netflix

Zunächst gelingt es ihm fast, Nairobi zu ersticken. Als diese sich gerade so retten kann, und die Crew noch rechtzeitig einschreitet, wird auch Helsinki beinahe von ihm getötet. Gandía kennt die Bank von Spanien in- und auswendig. Er lauert Tokio auf, schlägt sie bewusstlos, und schleppt sie in einen versteckten Panikraum, in dem sich auch ein Schrank voller Waffen und Granaten befindet. Hier geht´s zum Recap der vierten Episode >>

Gandia lässt Tokio gefesselt in dem Raum zurück, und beginnt erneut die Jagd auf die restliche Crew. Dabei werden Rio (Miguel Herrán) und Denver (Jaime Lorente) fast von einer Granate zerrissen und Stockholm (Esther Acebo), Helsinki und Palermo mit einem automatischen Maschinengewehr beschossen. Er schafft es aber nicht, einen von ihnen zu töten. Hier geht´s zum Recap der fünften Episode >>

©Netflix

Nairobi hat leider nicht so viel Glück. Gandía gelangt wieder zu ihr, in dem er durch Luftschächte schleicht. Sie wird von ihm gefesselt und gequält. Und zum Schluss richtet er sie zum Schrecken der Crew und sicherlich auch der meisten Fans mit einem gezielten Schuss in den Kopf regelrecht hin. Danach flüchtet Gandía wieder, wird aber noch von Denver mit einer Granate verletzt. Hier geht´s zum Recap der sechsten Episode >>

Nairobis Tod entfacht ein rachevolles Feuer im Professor

©Netflix

Nairobis Tod sorgt für den bisher traurigsten Moment in der Geschichte von Haus des Geldes. Doch gleichzeitig gibt ihre Ermordung den Startschuss für einen beispiellosen Gegenangriff des Professors auf Coronel Tamayo (Fernando Cayo), Alicia Sierra und im Endeffekt alle Behören Spaniens. Er lässt Nairobis Leiche aus der Bank tragen, damit die Öffentlichkeit von ihrem Tod erfährt. Dann verkündet er über eine Videobotschaft Lissabons Überleben, und macht die Folter an Rio durch Plakate, Videos, und dessen eigener Zeugenaussage publik. Hier geht´s zum Recap der siebsten Episode >>

Zur Schadensbegrenzung wirft Tamayo der Presse ein schwarzes Schaf in Form von Alicia Sierra zum Fraß vor. Sie soll die gesamte Schuld auf sich nehmen. Stattdessen bestätigt sie die Vorwürfe der Folter, und dass alle Behörden Spaniens davon gewusst hätten. Danach findet sie im Alleingang heraus, dass Antoñanzas zum Spitzel wurde, und gelangt durch die Auswertung von Videokameras vor dessen Wohnung an das Kennzeichen des Wagens, den der Professor und Marseille benutzt hatten.


Alicias Aussage hat die Dienstaufsichtsbehörde auf den Plan gerufen. Lissabon wird abgeführt und dem Obersten Gericht von Spanien überstellt. Genau das wollte der Professor erreichen. Mit der Hilfe von Benjamin (Ramón Agirre), einem ehemaligen Kollegen von Moskau, und dessen Freunden, hat er einen Plan entwickelt, um Lissabon während des Transports zu befreien. In der Parkgarage unterhalb des Obersten Gerichts schlagen sie zu. Lissabon wird herausgeholt und zu einem auf dem Schwarzmarkt gekauften Militärhelikopter gebracht.

Showdown auf dem Dach der Bank von Spanien

©Netflix

Gleichzeitig schafft es Tokio, den schwer verletzten Gandía außer Gefecht zu setzen. Sie zwingt ihn dazu, einen Funkspruch an Tamayo abzusetzen. Dadurch denkt die Polizei, dass er auf das Dach der Bank flüchtet. Tamayo lässt einen Hubschrauber zu seiner Rettung kommen. Doch der Professor fängt das Signal ab. Stattdessen fliegt Marseille den Militärhelikopter zum Dach. Dort verkleidet sich Denver als Gandía und liefert sich mit Stockholm und Bogotá (Hovik Keuchkerian) einen gefälschten Schusswechsel mit Platzpatronen. Lissabon seilt sich als Polizistin verkleidet auf das Dach herab und kehrt mit Denver in die Bank zurück.

Unter “Für Nairobi” Rufen wird Lissabon von ihren Freunden begrüßt. Gemeinsam feiern sie den Zwischensieg. Doch bevor sich auch der Professor mitfreuen kann, taucht Alicia Sierra hinter ihm auf, und bedroht ihn mit einer Waffe. Hier geht´s zum Recap der achten Episode >>

©Netflix

Auch in Haus des Geldes Teil 4 erlahmt das Tempo nach einem fulminanten Start zunehmend, bevor ein spannend inszenierter Showdown für ein gelungenes Ende sorgt, und doch wieder Lust auf mehr macht. Mehrere Nebenhandlungen in der Bank, zum Beispiel ein Eifersuchtsdrama zwischen Denver und Stockholm, sowie eine Liebesgeschichte zwischen Nairobi und Bogotá, werden mit langen Szenen eingeleitet, aber nur halbgar durch- und weitergeführt. Haus des Geldes Teil 4 enthält allerdings auch einige der besten Szenen, die es in allen bisherigen Teilen zu sehen gab: Die Operation an Nairobi, der zum Spitzel des Professors mutierende Antoñanzas, der Gegenangriff des Professors, und die finale Befreiung von Lissabon sind hochspannende Highlights.

Du hast die vierte Staffel bereits gesehen? Dann mach das Quiz zu Haus des Geldes Teil 4 und teste dein Wissen. Bist du ein Experte oder eine Gefahr für das Team? zum Quiz –>